Ming Hätz schleiht
för Schälsick Jemös

Warum beste?
Warum veggies?

Ich bin Linus Beste und ich glaube daran, dass Landwirtschaft auch im Kleinen funktioniert. Durch die Produktion von qualitativ hochwertigem regionalem Gemüse möchte ich Lebensmittelproduktion greifbarer (und leckerer!) machen. Weil ich glaube, dass wir ein Umdenken in der Lebensmittelproduktion brauchen um langfristig die Lebensmittelversorgung und Klimaschutz in Einklang zu bringen.

Market Gardening
- Wat soll dä Quatsch?

Market Gardening bedeutet viel Gemüse auf kleiner Fläche anzubauen und dies selber zu vermarkten. Es handelt sich um biointensiven Gemüseanbau, ohne schwere Maschine und ohne Chemie.

Märkte

Das Jemös bekommt ihr immer Freitags auf dem Ehrenfelder Wochenmarkt. Ich bin meist selber vor Ort, je nach Saison zusammen mit dem Kollegen Kleinschmidt. Da einige Erzeugnisse schnell vergriffen sind lohnt es sich früh zu kommen!

Freitags von 7:00 - 14:00 Uhr
Neptunplatz
50823 Köln Ehrenfeld

Hofladen

Seit einigen Jahren betreibt die Familie Kleinschmidt den Poller Hofladen, in den alten Wirtschaftsgebäuden des historischen Bauernhofs. Es gibt Poller Freilandeier, Poller Kartoffeln, lokales Gemüse und alle paar Wochen frische Produkte von den Poller Schweinen.

Freitags von 17:00-18:30 Uhr
Samstags von 9:30-16:00 Uhr
Auf dem Sandberg 66
51105 Köln-Poll

Samstags machen wir um 13:00 und um 15:00 Uhr Gemüseführungen und zeigen Euch unseren Anbau!

Pop-up Hofverkauf

Jeden Donnerstag organisiere ich einen Pop-Up Hofverkauf in Ensen vor meiner Haustüre. Alles was hier angeboten wird, kommt auf direktem Wege vom Feld. Zwischen Ernte und Verkauf vergehen daher keine 20 min. Bitte vermeidet mit dem Auto zu kommen, da die Parkmöglichkeiten sehr begrenzt sind.

Donnerstags von 17:30 - 18:30 Uhr
Hohen Str. 62a
51149 Köln Ensen

Op de inneren Werte
kütt et drop an

Mein Gemüse-Manifest

  • Verzicht auf Pestizide und Kunstdünger
  • CO2 Bindung durch Humusaufbau und mikrobielle Carbonisierung
  • Vermeidung von Transportwegen
  • Förderung von Artenvielfalt
  • Lokal vun dä Schälsick statt Regional
  • Poller Klüngel

    Auf meiner Suche nach einer geeigneten Fläche für mein Marketgardening-Projekt traf ich zum großen Glück auf die Familie Kleinschmidt. Seit 1830 ist der Bauernhof in Besitz der Familie. Zwischen Wohnhäusern, Getränkemarkt, Vater Rhein und der A4 bewirtschaftet die Familie Kleinschmidt die Felder, hält Schweine und Hühner direkt vor eurer Haustür.

    Seit dem Februar 2022 wächst mein Jemös auf einer Fläche direkt am Hof. Hier helfen wir uns gegenseitig mit Maschinen, Werkzeug, Fläche und Know-how. So sparen wir Ressourcen, Energie und arbeiten gemeinsam an den gleichen Zielen.

    Für euch gibt’s auch einen entscheidenen Vorteil: Ein deutlich größeres Sortiment bei uns.

    Wo wachsen die besten veggies?

    Ihr findet das Feld von beste veggies links von der Siegburger Straße vor der Star-Tankstelle. Kommt mich gerne besuchen. Wenn ihr eine Gemüseführung bekommen möchtet dann sagt mir gerne bescheid oder schaut Samstags beim Hofverkauf vorbei!

    Hofladen der Familie Kleinschmidt:
    Auf dem Sandberg 66
    51105 Köln-Poll

    Alle weiteren Fragen und Anregungen beantworte ich gerne per Mail an:
    linus@besteveggies.de

    Über Instagram bekommt ihr regelmäßige Updates: @besteveggies

    Du möchtest mit anpacken?


    Mach Karriere als
    Wwoofer!

    Von März bis November gibt es dauerhaft viel zu tun bei mir! Egal ob du aus Köln kommst und nachmittags für ein paar Stündchen Zeit hast, oder direkt eine ganze Woche (oder zwei oder drei...) bei mir aufm Feld verbringen möchtest.


  • Mit vielen Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten zum Beispiel als leitende Position im Beikraut-Management.
  • Erlebe viel Customerrelations am Point of Sale.
  • Lass dich von der SM-Community als Content-Creator feiern.
  • Verbringe Quality-Time mit Paprikanten und Kollegen bei Weekly Meetings inklusive Kölsch-Kur.
  • Genieße die volle Nature-Experience in Poll für deine Work-Life-Balance.

  • Ich freue mich über jede Hilfe, über einen fruchtbaren Wissensaustausch und Gesellschaft auf meinem Feld! Wie beim "Woofing" üblich habe ich Verpflegung, ein warmes Bett und Gute Laune für dich als Dankeschön. Ich freue mich über deine Bewerbung bei wwoof.de. Bei Fragen, schreibt mir eine Mail